GemüseSelbstErnte - So funktioniert´s

Die GemüseSelbstErnte muss man sich vorstellen als einen großen, bunten Gemüsegarten, der unterteilt ist in viele gleichgroße Parzellen, auf denen jeweils dasselbe wächst. Hier hat jeder die Möglichkeit, einmal selbst einen Sommer lang Gärtner zu sein:

Wir pflanzen und säen verschiedene Gemüsearten, Kräuter und Blumen. Ab Anfang Mai können Sie eine solche Parzelle gegen einen einmalig zu zahlenden Saisonbeitrag übernehmen und dort bis Mitte Oktober eine bunte Gemüsevielfalt ernten. Schon Ende Mai kann es losgehen mit dem Ernten!

Eine Parzelle ist wahlweise 21, 43 oder 85 m² groß und versorgt Sie eine Saison lang mit köstlichem, qualitativ hochwertigem Bio-Gemüse aus eigener Ernte. Im Erlebnisgarten Hamburg haben Sie den ganzen Sommer und Herbst eine bunte Gemüsevielfalt zur Verfügung, deren Herkunft Sie selber ganz genau kennen und die an Frische nicht zu übertreffen ist!

Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto

Jeder kann mitmachen, auch ohne gärtnerische Vorerfahrung: Wir stellen Gartengeräte, Wasser zum Gießen und Informationen rund ums jahreszeitliche Gartengeschehen für Sie bereit. Zudem sind wir zu einem festen Terminen auf der Fläche und beantworten Fragen; geben Tipps zur Lagerung, Verarbeitung und zur Zubereitung. Im November bearbeiten wir wieder die gesamte Fläche und bereiten sie für die nächste Saison vor.

Unser Projekt wendet sich an alle, die Interesse an selbst geerntetem Gemüse in Bioland-Qualität und Spaß an leichter Gartenarbeit (etwa zwei Stunden wöchentlich für Pflege und Ernte) haben.

Im April säen und pflanzen wir die verschiedenen Gemüsearten, Kräuter und Blumen in etwa 50 langen Reihen nebeneinander aus. Diese Reihen werden später quer unterteilt, wodurch Parzellen entstehen, die alle das gleiche Angebot an Gemüse umfassen. Bis Anfang Mai pflegen wir die jungen Pflänzchen – dann findet die Übergabe im Rahmen eines kleinen Festes statt. Ab diesem Zeitpunkt sind nun alle angehenden Gärtner selber zuständig für das Wachsen und Gedeihen auf ihrer Parzelle, erhalten von uns jedoch jederzeit Beratung.

Eine Gemüse-Parzelle im Erlebnisgarten Hamburg gibt Ihnen die Möglichkeit, die schönsten Seiten der Gartenarbeit im Sommerhalbjahr zu erleben. Die oft mühsame Bodenbearbeitung entfällt, wie auch der Anbau des Gemüses, da beides von uns übernommen wird. Nach der Ernte einer Kultur kann etwas Neues gesät oder gepflanzt werden, so dass sich die Parzellen im Laufe des Sommers immer wieder verändern.

Kinder erhalten Einblicke in den natürlichen Rhythmus im Garten: Sie erleben, wie die jungen Pflänzchen wachsen & gedeihen, das Gemüse schließlich geerntet und zu Hause lecker zubereitet und verzehrt wird. Die ganze Familie kann gemeinsam im Garten aktiv sein.

Weitere Infos

 


© 2018 Peter Kreipe, Susanne Drengemann | Impressum | Zugang: Anmeldung